Home einsaetze User Login

  

News und Infos

Pressebericht zur Jahreshauptversammlung 2023

Pressebericht zur Jahreshauptversammlung
am 03.03.2024 für das Vereinsjahr 2023
 
Neuer Verwaltungsrat mit dem ehemaligen Vorstand und ehemaligen Spielmannszugführer
 
Auf 150 Jahre Vereinsgeschichte konnten die Kameraden und Kameradinnen der
Freiwilligen Feuerwehr Haunstetten im Jahr 2023 zurückblicken. Gefeiert wurde
dieses Jubiläum mit einem kleinen Festumzug und geladenen Gästen.
Ebenfalls im Rahmen der Festivitäten präsentierte sich die Feuerwehr bei einem
Tag der offenen Tür im Juli. Zahlreiche kleine und große Besucher konnten die
Fahrzeuge besichtigen, der Jugend- und Ausbildungsgruppe bei einer
Einsatzübung über die Schultern schauen sowie während einer Modenschau die
verschiedenen Schutzausrüstungen kennenlernen.
 
Bei wunderschönstem Sommerwetter fand Anfang September das Weinfest im
Bremhof statt. Bis spät in die Nacht wurde geratscht, getanzt und gefeiert.
Kommandant Dr. Simone Körner präsentierte den Bericht der aktiven Wehr
stellvertretend für die Führung und die Mannschaft der Freiwilligen Feuerwehr
Haunstetten für das zurückliegende Jahr. 2023 konnte die Ausbildung nach drei
Jahren Corona-Pandemie wieder wie gewohnt in Präsenz stattfinden. Es konnte
auch eine Leistungsprüfung Brandbekämpfung und ein Erste-Hilfe-Lehrgang mit
Erfolg durchgeführt werden. Ebenfalls wurde die Einsatzstatistik aus dem Jahr
2023 vorgestellt. Letztes Jahr war geprägt von Unwettern, eines davon sogar mit
Hagel. Diese führten zu sehr vielen Unwettereinsätzen und die Einsatzzahl war
deshalb mit 259 Einsätzen so hoch wie nie zuvor. Bei jedem Einsatz konnte indes
den Haunstetter und Augsburger Bürgerinnen und Bürgern immer schnell und
kompetent geholfen werden. Im Bereich des Einsatzdienstes wurden besondere
Einsätze hervorgehoben. Hierunter fallen neben den Unwettereinsätzen eine
Bombendrohung bei einem Möbelhaus und der Großbrand der alten Ziegelei in
Inningen. Im zweiten Teil des Berichts wurden die beiden Projekte Interim-
Gerätehaus und Neubau des Gerätehauses vorgestellt. Seit Ende 2021 wird das
ehemalige Straßenreinigungsdepot des AWS hinter dem aktuellen Gerätehaus in
ein Interim-Gerätehaus verwandelt. Dazu wurden über 6.000 Stunden
ehrenamtlicher Arbeit durch unsere Aktiven der Wehr investiert. Nun ist das
Interim nahezu umzugsbereit. Die Interim-Fahrzeughalle wird sogar bereits
genutzt, um Übungen wetterunabhängig durchführen zu können. Für den Neubau
am Ort des jetzigen Gerätehauses wurde im Verlauf des letzten Jahres die
Entwurfsplanung erstellt. Hieran beteiligte sich auch das Neubauteam der
Freiwilligen Feuerwehr Haunstetten. Am 22.02.2024 wurde dann die
entscheidende Weiche gestellt: das Projekt wurde im Stadtrat einstimmig
beschlossen. Abschließend bedankten sich die Kommandanten bei allen aktiven
Mitgliedern für ihren unermüdlichen Einsatz im vergangenen Jahr und hoffen
auch in Zukunft auf die Unterstützung ihrer Mannschaft für die Sicherheit der
Bürgerinnen und Bürger.
 
 
Jugendwart Magdalena Stoß berichtete von der Jugend- und Ausbildungsgruppe
mit insgesamt 20 Jugendlichen. Im Mai 2023 legten 4 Jugendliche das
Jugendleistungsabzeichen erfolgreich ab und begannen anschließend mit der
Ausbildung zum Truppführer. Neben der Ausbildung und den Prüfungen fand im
Dezember ein Hüttenwochenende im verschneiten Nesselwang statt, das den
Teilnehmer noch lange in Erinnerung bleiben wird.
Dieter Böck berichtete ein letztes Mal von den Auftritten und Ereignissen des
Spielmannszuges. Nach 16 Jahren legte er sein Amt als Tambourmajor zum
Jahresende nieder. Er wird als stellvertretender Spielmannszugführer, Musiker
und Ausbilder weiterhin dem Verein treu bleiben. Von seiner Nachfolgerin Martina
Wunder erhielt er ein Erinnerungsgeschenk.
Da der 1. Vorstand Dennis Burghammer seinen Rücktritt aus beruflichen Gründen
bekannt gegeben hatte, war eine Ergänzungswahl nötig. Die langjährige
Schriftführerin Bianca Hauser-Kirchner wurde zum 1. Vorstand gewählt und
Annika Rohrer übernahm das Amt des 1. Schriftführers.
Zu Beginn der Ehrungen beförderte Kommandant Dr. Simone Körner Melanie
Andraschko und Jonas Sandmair zum Löschmeister.
Martin Eberle wurde anschließend für 60 Jahre und Günter Scheunemann für 50
Jahre aktive und passive Mitgliedschaft ausgezeichnet.
Die Kameraden Thomas Weithaler, Klaus Schäffler, Wolfgang Kurtz, Martin
Korzer und Arno Gröger erhielten eine Ehrung für 40 Jahre aktive und passive
Mitgliedschaft sowie Alexander Tenscher für 25 Jahre.
Für 25 Jahre aktiven Dienst und Vereinszugehörigkeit wurden Melanie
Andraschko, Michael Wiedemann, Benedikt Brem, Matthias Gais und Matthias
Aßfalg mit der silbernen Vereinehrennadel ausgezeichnet.
 
 
 
 
Solltest Du oder Sie an einer aktiven Mitgliedschaft als
Nachwuchsfeuerwehrmann-/frau oder im Spielmannszug interessiert sein, besuch
unsere Homepage www.ff-haunstetten.de. Dr. Simone Körner unser
Kommandant, Magdalena Stoß unser Jugendwart, und Martina Wunder unser
Spielmannszugführer stehen gerne für Fragen zur Verfügung.
 

01/2022 Newsletter des Vorstandes

 
Sehr geehrte Vereinsmitglieder,
 
Neues Jahr und noch schlechtere Nachrichten, die wir täglich erhalten. Das Coronavirus bestimmt weiterhin unseren Alltag. Deutschland befindet sich in der vierten Pandemie-Welle, die Infektionszahlen sind auf Rekordniveau. Die Impfquote stagniert, leider sind immer noch viele Menschen nicht gegen das Virus immunisiert. Eine vorsichtige Entwarnung gibt es von den Krankenhäusern zu vermelden, die Hospitalisierungsrate ist rückläufig. In angrenzenden Ländern werden die Corona Maßnahmen immer mehr gelockert, trotz hoher Inzidenzwerte. Am 19. März findet ein Bund - Länder Treffen statt, werden die Corona Maßnahmen auslaufen oder weiter verlängert?
 
Was wir uns nicht vorstellen konnten, es gibt wieder einen Krieg Mitten in Europa. Unendliches Leid müssen die Menschen in der Ukraine ertragen, Tod und Zerstörung Tag für Tag und das keine 2 Flugstunden von uns entfernt. Auch wir merken die Auswirkungen des Krieges im täglichen Leben, die Inflation steigt rapide, Strom, Gas, Heizöl und Kraftstoffe werden immer teurer und leider muss man feststellen - eine Ende der Preisspirale ist noch lange nicht in Sicht. Welche Auswirkungen wird es für unseren Verein geben?
 
Was gibt es Neues zu berichten:
Folgenden Jubilaren habe ich/ wir zum Geburtstag ein Geschenk vom Verein übergeben:
Unser ehemaliger 2. Vorstand Werner Löhr feierte im Januar seinen 75. Geburtstag.
Zwei Mitgliedern des Spielmannszuges konnten wir auch ein Geschenk vom Verein überreichen, zum einen Margit Reitmair zum 65. Geburtstag im Januar und im Februar Ilona Föhr zum 60. Geburtstag.
 
Von den passiven Mitgliedern konnten wir folgende Jubilare besuchen, Johann Uhl zum 60. Geburtstag im Februar, im März feiert Arno Weißenbach seinen 85. Geburtstag und Stefan Hamp seinen 60. Geburtstag.
 
Am Samstag, 26. Februar machten sich vier Mitglieder des Verwaltungsrates auf den Weg nach Schierling zur Firma Fahnen Kössinger. In freudiger Erwartung auf den baldigen Anblick unserer restaurierten Fahne betraten wir das Empfangsgebäude. Die zuständige Mitarbeiterin Frau Spanner zeigte uns das Ergebnis einer fast drei monatlichen Restaurierung. Wir waren begeistert von dem Resultat. Es folgte eine Firmenbesichtigung, dort konnten wir am Beispiel von anderen Fahnen die einzelnen Schritte einer aufwendigen Restaurierung sehr bildhaft verfolgen. Im Anschluss erfolgte die Einladung zu einem ausgiebigen Weißwurst Frühstück und einer herzhaft guten Gesprächsrunde. Die Kosten der Fahrten wurden von allen Beteiligten privat getragen. Der Betrag den unser Verein in die Traditionsfahne investierte liegt bei stolzen 7.200,00 Euro.
 
 
Wir sind uns in unsere Verantwortung sehr bewusst, dass die Weitergabe der Vereinsfahne von Generation zu Generation ein wichtiger Bestandteil unseres Vereines ist.
 
Was wurde noch erneuert in diesem Zusammenhang: die neue Fahnenstange ist um einiges leichter geworden, die originale Fahnenspitze ist runderneuert, neue passende Fahnenband - Aufnahme, eine Wetterschutz Hülle, einen Fahnenstangen Köcher mit Drehvorrichtung, das Trauerband und das Fahnenband vom Paten Verein Königsbrunn wurde restauriert und für den Schutz und Pflege der Fahne wurde eine Transporttasche angeschafft.
 
Sobald es die Möglichkeit der Nutzung des Feuerwehrhauses wieder zulässt, werde ich mit unseren Fahnenträgern: Charles Nsambya, Venesio Marco und Karlheinz Türk einen Termin für die Einweisung und Handhabung unserer Vereinsfahne vereinbaren. Danke für eure Unterstützung und Bereitschaft.
 
Bitte beachten – Termin Passiven Stammtisch:
Freitag, 25.März von 17:00 Uhr bis 20:00 Uhr in der TSV Haunstetten Gaststätte im EG
86179 Augsburg, Landsberger Straße 3 habe ich für 30 Personen reserviert.
 
Ich werde Euch die Fahne präsentieren und einen Überblick für das weitere Jahr geben, natürlich stehe ich Euch auch gern für Fragen zur Verfügung.
Wir würden uns sehr freuen, wenn möglich viele Passive zum Treffen kommen!!!
 
Vorschau nächster Passiven Stammtisch: Freitag, 03.Juni von 17:00 Uhr bis 20:00 Uhr
im Naturfreibad Haunstetten (bitte im Kalender vormerken!)
 
Mit schweren Herzen werden wir wahrscheinlich zum dritten Male in Folge unser traditionelles Floriansfest absagen müssen. Das Feuerwehrhaus steht aus Sicherheitsgründen auch weiterhin für Veranstaltungen und Treffen des Vereines nicht zur Verfügung. Die Lage wird sich bis Anfang Mai nicht wesentlich ändern.
 
Nach jetzigem Stand planen wir ein Weinfest für den 10. September, ich werde für den Monat April, also schon bald eine Sitzung einberufen, damit wir einen Überblick über den organisatorischen und personellen Ablauf bekommen. Wir haben eine Band aus Königsbrunn bereits im Vorfeld reserviert. Wir jedenfalls würden uns sehr freuen, wenn es wieder ein Weinfest nach der Corona Pause gibt.
 
Wir werden für dieses Jahr zwei Fahrrad Touren planen und Euch über E- Mail Verteiler rechtzeitig informieren über Termin, Treff und Ziel. Wenn ihr Vorschläge oder Wünsche habt, bitte bei mir melden.
 
Die Arbeiten in der Interimswache gehen auch zügig voran, ein großes Kompliment an alle beteiligten Helfer unter der Führung von Kommandant Tom Melzer, der Amtsleiter Dr. Graber sprach sich sehr lobend über den Fortschritt aus. Der Umzug der aktiven Mannschaft wird dieses Jahr in der Planung stehen.
 
Wir werden zur finanziellen Absicherung des Doppeljubiläums im Jahre 2023 wieder eine Spenden -und Werbeaktion ins Leben rufen, im Muster wie beim 125-jährigen Gründungsfest 1998. Wenn ihr Gönner und Unterstützer kennt, die bereit sind uns zu helfen, dann bitte ich euch um Information, ich habe einen Spendenaufruf mit erklärenden Worten vorbereit. Vielen Dank im Voraus für jede Art der Unterstützung, die wir von Euch erhalten.
 
Auch wenn die gegenwertigen Bedingungen alles andere als günstig sind, werden wir trotzdem alles versuchen, um alle anstehenden Aufgaben gemeinsam zu lösen.
 
Nur Einigkeit bedeutet Stärke und Freude in der Vereinstätigkeit!!
 
Mit herzlichen kameradschaftlichen Grüßen
Michael und Marcus
 
Wenn Ihr Fragen habt, Wünsche, Anregungen oder aber auch Kritik, könnt ihr uns über folgende E-Mail erreichen: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 

Jahreshauptversammlung 2020/2021

Jahreshauptversammlung 2020/2021 der Freiwilligen Feuerwehr Haunstetten Stadt Augsburg e.V.

Am: 10.07.2022
Berginn ab 14.00Uhr
Ort: Vereinsgaststätte vom FC Haunstetten

Tagesordnungspunkte:

1.  Eröffnung und Begrüßung                                           
2.  Bericht des Vorstandes                      
3.  Bericht des Kommandanten   
4.  Der Gast hat das Wort          
5.  Kassenbericht
6.  Revisionsbericht
7.  Bericht des Spielmannszugführers
8.  Bericht des Jugendwarts
9.  Ehrungen
10.Anträge und Verschiedenes
11. Ergänzungswahlen
 
Um zahlreiche Teilnahme der Vereinsmitglieder wird gebeten.
 
Anträge können Vorab beim Vorstand Michael Götz oder Kommandant Tom Melzer eingereicht werden. Kontakt

Newsletter des Vorstandes 05/2021

Sehr geehrte Vereinsmitglieder,
 
zum Jahresende möchten wir Euch wieder Informationen zum aktuellen Stand geben.
 
Die Corona Infektionszahlen steigen seit Tagen unaufhörlich in Bereiche, die wir so noch nicht in Augsburg erlebt haben. Sehr viele Bürger erkranken an Corona, besonders ohne Impfschutz.
In aller Munde sind die Booster – Impfungen, wer, wann und wo- sind Fragen, die mit Sicherheit zu Hause diskutiert werden. Die Stadt Augsburg hat relativ schnell die Warnstufe ROT in der Hospitalisierungsinzidenz erreicht. In Presse, Funk und Fernsehen wird über eine Impfpflicht für bestimmte Berufsgruppen oder doch die Einführung einer allgemeinen Impflicht für ALLE gesprochen. Das zweite Jahr in Folge bestimmt Corona die Schlagzeilen unseres Lebens und damit verbunden ein weiteres Jahr ein Stillstand des Vereinsleben.
 
Leider müssen wir auch dieses Jahr auf Grund der derzeitigen Entwicklung der pandemischen Lage eine Adventsfeier am/ im Feuerwehrhaus für Aktive- Passive und Familienangehörige wiederholt absagen.
 
Am 08. November führten wir die 7. Verwaltungsrat Sitzung im Feuerwehrhaus durch.
 
Was gibt es Neues zu berichten:
Folgenden Jubilaren habe ich/ wir zum Geburtstag ein Geschenk vom Verein übergeben:
Unser Ehrenmitglied Karl Weithaler hatte im November seinen 75. Geburtstag sowie Horst Schäfer seinen 80. Geburtstag. Im Dezember wird Georg Leinauer seinen 80. Geburtstag begehen.
 
Eine Einladung unserer Patenfeuerwehr aus Königsbrunn zur Fahrzeug Segnung ihres neuen Löschfahrzeuges für den Katastrophenschutz hatte unsere Feuerwehrwehr im November erhalten. Der Einlass zur Veranstaltung erfolge nach der 2G plus Regel, die Pflege des persönlichen Kontaktes, trotz dieser Umstände, ist für mich eine Selbstverständlichkeit.
 
Unsre Vereinsfahne befindet zur Restaurierung bei der Firma Fahnen Kössinger in Schierling.
Der Termin für die Abholung steht bereits jetzt schon fest, am Samstag 26. Februar 2022 können wir voller Vorfreude die Vereinsfahne in Empfang nehmen.
Eine Beteiligung einer Fahnenabordnung zum Volkstrauertag mussten wir auf Grund der Restaurierung unserer Vereinsfahne leider absagen.
 
Leider mussten wir auch wegen der aktuellen Corona Lage die letzte geplante Festausschuss Sitzung im November streichen. Das grobe Programm steht und aus jetziger Sicht wird an 3 Tagen im September 2023
unser Jubiläumsfest stattfinden. Natürlich vorausgesetzt, wir können im nächsten Jahr wieder zuverlässigere Planungen von Veranstaltungen ins Auge fassen.
 
Zwischendurch konnte der Spielmannszug wieder Proben ansetzten, aber leider wurde dieser zarte Anfang wegen den Bestimmungen der Corona Pandemie vorerst für die Monate November und Dezember ausgesetzt. Wir wünschen Allen Mitgliedern des SMZ auch weiterhin die Kraft und Zuversicht, dass wir die nicht einfache Zeit gemeinsam überstehen.
 
Am 23. September war die erste Hauptübung der gesamten aktiven Mannschaft und der Jugend- und Ausbildungsgruppe in diesem Jahr, ein kleiner Schritt in die gewünschte und erhoffte Normalität. Leider folgte nur noch eine gemeinsame Übung, bevor Kommandant Tom Melzer alle wieder informieren musste, dass Corona bedingt der Ablauf geändert werden muss. Getrenntes Ausrücken zum Einsatz, stricktes tragen der FFP 2 Maske, Unterricht über Videokonferenz, bei Tätigkeiten im Feuerwehrhaus 2 G oder 2 G plus Regel.
 
Eine Einladung an die passive Mannschaft konnte deshalb zur letzten Hauptübung zum zweiten Male nicht erfolgen. Auch eine gemeinsame Information durch den Kommandanten und den Vorstand zu offen Fragen, Wünschen, Meinungen oder eine offene Diskussion ist weiterhin nicht möglich.
 
Im Namen des Verwaltungsrates möchten wir uns besonders bei allen Kameradinnen und Kameraden ganz herzlich bedanken, die trotz dieser nicht einfachen Situation den Einsatzdienst im vollen Umfang wieder abgesichert haben. Besonders der Einsatz über viele Stunden in der Karolinenstraße in Augsburg im September wird mit Sicherheit die prägendste Herausforderung im Jahre 2021 werden. Danke für eure Zuverlässigkeit, euer Engagement und die ständige Bereitschaft einen großen Teil eurer kostbaren Freizeit in den Dienst der Allgemeinheit zu stellen.
 
Wie sehen die Planungen für eine anstehende Jahreshauptversammlung aus. Wir haben uns entschlossen eine gemeinsame Jahreshauptversammlung für die Vereinsjahre 2020 und 2021 im März 2022 zu organisieren, wenn es die gesetzlichen Grundlagen und die aktuelle Corona Situation zulassen.
 
Wir werden einen Sonntag ins Auge fassen, Einlass ab 13:00 Uhr und Beginn um 14:00 Uhr, ob wir die Veranstaltung im Pfarrsaal bei St. Georg oder im Saal des Vereinsheimes des FC Haunstetten durchführen können, richtet sich nach den aktuellen Corona Bestimmungen.
 
Die Einladungen mit der Tagesordnung werden wir rechtzeitig allen Mitgliedern versenden.
 
Insgesamt 30 Mitglieder werden zur Versammlung eine Ehrung für langjährige Vereinzugehörigkeit erhalten.
 
Liebe Vereinsmitglieder, in wenigen Tagen geht das 148. Jahr in unserer langen und traditionsreichen Vereinsgeschichte zu Ende. Vereinsveranstaltung fielen wieder komplett aus, Floriansfest und Weinfest zum zweiten Mal in Folge, ein beliebter Treffpunkt im Feuerwehrhaus unser Floriansstübl blieb auch für Passiven Treffen leider verschlossen. Weihnachtsfeier, Heiliger Nachmittag, Nikolaus Besuche, Vereinsausflug oder Kameradschaftstreffen alles Fehlanzeige.
 
Eine Terminübersicht über geplante Veranstaltungen im Vereinsjahr 2022 werden wir in die Einladung für die kommende Jahreshauptversammlung mit beilegen.
 
Wir wünschen Euch sowie Euren Familien und Angehörigen ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest, einen guten Rutsch ins neue Jahr, viel Glück, Gesundheit und Erfolg. Aber vor allen wünschen wir uns, dass die Corona Pandemie ihren Schrecken verliert und erfolgreich die Pandemie bekämpft wird.
 
Auf ein unfallfreies Feuerwehrjahr 2022!!
 
Mit herzlichen kameradschaftlichen Grüßen
Michael und Marcus
 
Wenn Ihr Fragen habt, Wünsche, Anregungen oder aber auch Kritik, könnt ihr uns über folgende E-Mail erreichen: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • MZF (11/1)
    MZF (11/1)
  • LF16/12 (40/1)
    LF16/12 (40/1)
  • DLAK 23/12 (30/1)
    DLAK 23/12 (30/1)
  • LF10 (43/1)
    LF10 (43/1)
  • LF20-KatS (41/1)
    LF20-KatS (41/1)
  • TLF 16/25 (21/1)
    TLF 16/25 (21/1)
  • GW-L1 (55/1)
    GW-L1 (55/1)
  • GW-AS (53/1)
    GW-AS (53/1)
  • MTW (14/1)
    MTW (14/1)

Kontakt

Freiwillige Feuerwehr Haunstetten
Stadt Augsburg e.V.

Krankenhausstrasse 8
86179 Augsburg-Haunstetten

Notruf: 112
Telefon: 0821/324 37010
EMail: Info@ff-haunstetten.de
Impressum & Datenschutz