Home einsaetze User Login

  

Fuhrpark Feuerwehr Haunstetten - Banner

Wir über Uns

Banner Fahrzeuge

Wandbild Gerätehaus

Haunstetten, erstmalig 1177 urkundlich als Teil des Klosters St. Ulrich und Afra erwähnt, wurde im Jahre 1806 im Rahmen der Säkularisation bayerisch. Haunstetten wuchs immer weiter und bestand Anfang des 19. Jahrhunderts bereits aus 100 Häusern und ca. 550 Einwohnern. Zur gleichen Zeit kamen mit der Industriealisierung wichtige Firmen und Fabriken nach Haunstetten und das Dorf erlebte damit einen gewaltigen Aufschwung. Am Anfang des 20. Jahrhunderts wurden die Eichendorffschule und das Krankenhaus gebaut. Der Anschluss an das Eisenbahnnetz folgte und bereits 1905 hielt der Strom Einzug in Haunstetten. Im Jahre 1927 konnte die erste Straßenbahnlinie nach Augsburg in Betrieb genommen werden. Mitte der 30er Jahre wurden die Messerschmitt-Werke und die sog. Messerschmitt-Siedlung gebaut. Von nun an explodierten die Bevölkerungszahlen buchstäblich. Hatte Haunstetten 1936 noch 3.180 Einwohner, waren es 1952 bereits 10.300. 1952 wurde Haunstetten die „Stadtwürde“ verliehen und 1972 erfolgte die Eingemeindung zur Stadt Augsburg. Zu diesem Zeitpunkt hatte Haunstetten schon 23.000 Einwohner.
 

 

Seit dieser Zeit ist Haunstetten der südlichste Stadtteil der schwäbischen Regierungshauptstadt Augsburg.

Die FF Haunstetten ist eine von insgesamt sieben Freiwilligen Feuerwehren im Stadtgebiet und gliedert sich im wesentlichen in drei große Bereiche:

die städtische Einrichtung Feuerwehr (aktive Mannschaft incl. Jugend- und Ausbildungsgruppe)
den eingetragenen Verein (ca. 600 passive und fördernde Mitglieder)
den Spielmannszug Haunstetten (ca. 40 Spielleute)
Die FF Haunstetten ist fester Bestandteil des Augsburger Sicherheitskonzeptes und hat jährlich zwischen 150 und 200 Einsätze zu bewältigen. Neben der Brandbekämpfung nehmen die kleineren und größeren Technischen Hilfeleistungen den Löwenanteil der Arbeit in Anspruch. Neben diesen „klassischen Aufgaben“ wurden der FF Haunstetten weitere Sonderaufgaben zugeteilt:

  • Strahlenschutz (Messen und Spüren)
  • Betrieb der sog. Notfallstation
  • Massenanfall von Verletzten / MANV (Aufbau des AB-SAN)
  • Einzige FF im Stadtgebiet mit einer Drehleiter (DLK 23-12)
  • Einzige FF im Stadtgebiet mit einen Gerätewagen-Atemschutz/Strahlenschutz (GW-AS)

 Das Einsatzgebiet (Wachbereiche 4, 6 und 7) erstreckt sich auf eine Fläche von ca. 5 qkm, mit derzeit ca. 28.000 Einwohnern. Zahlreiche Mittelständische- aber auch einige Industriebetriebe sowie Schulen, Kindergärten, die Bundesstraße 17 und ein Krankenhaus bilden zusätzliche Gefahrenpotenziale. Die Alarmierung der Einsatzkräfte erfolgt als „stille Alarmierung“ durch die Integrierte Leitstelle (ILS) der Berufsfeuerwehr Augsburg. Hierfür sind alle voll ausgebildeten Feuerwehrmänner und –frauen mit digitalen Funk-meldeempfängern (DME) ausgestattet

gruppenbild

 

Unsere ca. 100 Aktiven im Jahr 2012 (siehe Bild oben), darunter Gerätewarte, Jugendausbilder, Fahrzeugpfleger und die Mitglieder des Verwaltungsrates verrichten jährlich ca. 2.500 Stunden ehrenamtliche Arbeit. Die Aufgabenfelder reichen von der Renovierung des Gerätehauses und Gerätepflege bis hin zur Verwaltung der Feuerwehr und deren Internetauftritt.
Zudem richtet die FF Haunstetten zahlreiche Feste und Veranstaltungen, zum Beispiel das Weinfest aus und kommt damit auch der sozialen Aufgabe einer Freiwilligen Feuerwehr nach.

 

Dies alles tun wir für Sie und vor allem für Ihre Sicherheit – getreu unserem Wahlspruch:

- Gott zur Ehr - dem Nächsten zur Wehr -
- Einer für Alle - Alle für Einen

 
 
  • MZF (11/1)
    MZF (11/1)
  • LF16/12 (40/1)
    LF16/12 (40/1)
  • DLAK 23/12 (30/1)
    DLAK 23/12 (30/1)
  • LF16 (41/1)
    LF16 (41/1)
  • LF20-KatS (41/2)
    LF20-KatS (41/2)
  • TLF 16/25 (21/1)
    TLF 16/25 (21/1)
  • GW-L1 (55/1)
    GW-L1 (55/1)
  • GW-AS (53/1)
    GW-AS (53/1)
  • MTW (14/1)
    MTW (14/1)

Mitglieder Login

Kontakt

Freiwillige Feuerwehr Haunstetten
Stadt Augsburg e.V.

Krankenhausstrasse 8
86179 Augsburg-Haunstetten

Notruf: 112
Telefon: 0821/324 37010
EMail: Info@ff-haunstetten.de
Impressum